Wohnen im "Reginenhof" und in "Pirna“

Zum Reginenhof gehören auch Wohnungen in Pirna.
In beiden Häusern kann man lernen:
Wie ist es, eine eigene Wohnung zu haben?

Im Reginenhof wohnen 13 Frauen und Männer.
Es ist so ähnlich wie in einer großen Familie.
Es gibt 2 Wohn-Gruppen.
Jeder hat sein eigenes Zimmer.
Das darf er so einrichten, wie er möchte.

Alle Bewohner und Bewohnerinnen helfen im Reginenhof.
Sie gehen einkaufen und putzen.
Und sie kochen ihr Abendessen.

In Pirna gibt es 2 kleine, gemütliche Wohnungen.
Die Bewohner und Bewohnerinnen brauchen weniger Hilfe als andere.
Sie kaufen selbst ein.
Wenn sie krank sind, gehen sie allein zum Arzt.
Auch die Freizeit planen sie selbst.
Sie gehen zum Beispiel ins Kino oder auf das Stadt-Fest.
Oder sie besuchen uns in Graupa.

Im Reginenhof und in Pirna kommt nachmittags ein Betreuer oder eine Betreuerin.
Dann können die Bewohner und Bewohnerinnen Fragen stellen.
Nachts ist niemand da.

Die Bewohner arbeiten in der Werkstatt Produktwerk Graupa.
Einige sind in einer Firma in Stolpen oder auf Arbeits-Plätzen außerhalb der Werkstatt.
Sie fahren mit dem Bus oder mit dem Zug zur Arbeit.