Unser Berufsbildungsbereich

Was ist ein Berufs-Bildungs-Bereich?

Im Berufs-Bildungs-Bereich macht man eine Ausbildung.
Die Ausbildung in der Werkstatt kann man beginnen, wenn man die Förderschule beendet hat.                                                                                                                                          
Oder wenn man aus anderen Gründen nicht richtig arbeiten gehen kann.
Im Berufs-Bildungs-Bereich gibt es viel zu lernen.
Welche Arbeiten kann man im Produktwerk Graupa machen?
Wie wird der Arbeits-Platz eingerichtet?
Was steht in der Haus-Ordnung?
Wann ist Pause und wann wird gelernt?
Wo hängt der Erste-Hilfe-Kasten?
Wie schützt man sich vor Unfällen?
Und noch Vieles mehr.

Eine Ausbildung im Produktwerk Graupa kann man zu jeder Zeit anfangen.
Die Ausbildung im Berufs-Bildungs-Bereich dauert 2 Jahre.
Davor gibt es ein Eingangs-Verfahren.
Das Eingangs-Verfahren dauert 3 Monate.
In den 3 Monaten kann man sich in Ruhe überlegen, ob man seine Ausbildung im Produktwerk Graupa machen möchte.
Jeder Lehrling darf über seine Ausbildung mitbestimmen.
Das heißt, dass jeder gefragt wird, was er gern lernen möchte.
Was er mag und gut kann.
Manche möchten gern in der Töpferei oder in der Holzwerkstatt lernen.
Andere mögen lieber Bauteile zusammenbauen oder in der Landwirtschaft arbeiten.

Die Lehrlinge im Produktwerk Graupa können in ihrer Ausbildung alle Arbeits-Gruppen und Bereiche kennen lernen.
Wer sich das zutraut, kann auch ein Praktikum außerhalb der Werkstatt machen.
Im Berufs-Bildungs-Bereich übt man nicht nur die Arbeits-Schritte.
Man übt auch Lesen, Schreiben und Rechnen.
Man lernt, welche Gesetze es gibt und warum es diese Gesetze gibt.
Aus welchen Roh-Stoffen die einzelnen Arbeiten bestehen und an was man dabei denken muss.
Man kann lernen, woher Regen und Schnee kommen.
Oder wie unser Körper funktioniert.
Und Vieles mehr.

Die Ausbildung im Berufs-Bildungs-Bereich wird in jedem Jahr überprüft.
Wenn die Werkstatt eine gute Ausbildung anbieten kann, bekommt sie eine Genehmigung.
Das Produktwerk Graupa hat diese Genehmigung.

Nach den 2 Jahren bekommt man eine Urkunde.

Nach dem Berufs-Bildungs-Bereich kann man in der Werkstatt arbeiten.
Oder auf einem Arbeitsplatz außerhalb der Werkstatt.