Wohnen in der Dorfgemeinschaft

In Graupa, einem nordwestlichen Stadtteil der Kreisstadt Pirna, befinden sich die Wohnhäuser der Dorfgemeinschaft Graupa gGmbH. Vom Südhang des Borsberges, mit seinen hier beginnenden Weinbergen, blickt man auf die Wohnstätte „Ottihof“. Den ehemaligen Charakter eines Dreiseitenhofes wahrend, gliedert sich an das denkmalgeschützte Fachwerkhaus seit 2010, anstelle der ehemaligen Scheune, ein neues Wohngebäude an. Das ehemalige Gesindehaus dient Wirtschaftszwecken. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die Außenwohngruppe „Reginenhof“.
 
Umgeben sind die Wohnhäuser von einem reizvollen Parkgelände, welches zum Entspannen, Obst und Gemüse ernten oder freiem Bewegen einlädt.
 
Das Ortszentrum Graupas mit seinem Jagdschloss, einer Hausarztpraxis sowie mehreren Einzelhandelsgeschäften ist fußläufig erreichbar. Die Haltepunkte öffentlicher Nahverkehrsmittel, welche die Stadtzentren von Pirna und Dresden anfahren, befinden sich auch in unmittelbarer Nähe.
 
In den drei Häusern finden 47 junge Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen ein Zuhause. Angepasst an den Hilfebedarf der Bewohner steht eine stundenweise bis ganztägige Begleitung zur Verfügung. Ein Wechsel zwischen diesen Wohnformen ist grundsätzlich möglich. Im Vordergrund der Arbeit in unseren Häusern steht die Unterstützung bei der selbständigen Bewältigung von Alltag, Wohnen und Leben.